Klimaschutz und -anpassung in der Stadtentwicklung

Ziel des Kreises

Umsetzung Integriertes Klimaschutzkonzept:

  • Maßnahme M06 - Klimaschutz in der Stadt- und Regionalplanung

Umsetzung Klimaschutzteilkonzept:

  • Maßname Ü04 - Erstellung einer (kreisweiten) Klima-Checkliste
  • Maßnahme G02 - Konsequente Einbindung der Planungshinweise der Klimaanalyse bei planerischen Entscheidungen

Umsetzung in Burscheid

Schritt für Schritt soll die Stadtentwicklung klimafreundlicher, klimaangepasster sowie nachhaltiger gestaltet werden.

Herausforderung hierbei ist die Priorisierung verschiedener Entwicklungsziele z.B. gilt es soziale gegen ökologische Ziele gegeneinander abzuwägen und den bestmöglichen Kompromiss oder auch Synergien zu finden. Häufig gibt es keine pauschal richtige Lösung, sondern es muss individuell entschieden werden. Nichtsdestotrotz hat sich der Stab 61 zum Ziel gesetzt Klimaschutz und -anpassung stärker standardisiert in interne Entscheidungsprozesse zu integrieren.

  • Juni 2021 – heute: Interne Erarbeitung und Diskussion einer Check-Liste für zukünftige B-Pläne auf Basis der BESTKLIMA Checkliste der RWTH Aachen im Stab 61
  • Juni 2021 – heute: Überprüfung der bestehenden B-Pläne auf Festsetzungen im Bereich der Klimaanpassung (und des Klimaschutz‘)
  • Juni 2021 – heute: Sammlung verschiedener bestehender Check-Listen und Einbindung in die in der Erarbeitung befindlichen Burscheider Check-Liste
  • August 2021: Erster Austausch mit anderen Klimaschutzmanager:innen zu Klimaschutz und -anpassung in der Bauleitplanung
  • September 2021: Teilnahme an Online-Schulungen des Zentrum für Klimaanpassung zum Thema „Klimaangepasste Bauleitplanung“ (Klimaschutzmanagerin + Vertreter der TWB)
  • September 2021 – heute: Regelmäßige Überprüfung der Fördemöglichkeiten für Personalstellen im Klimaanpassungsmanagement

In Planung:

  • Weiterer Austausch zwischen Vertreter:innen von Stadtplanungsämtern und Klimaschutzmanager:innen sowie der Kommunal Agentur NRW
  • Integration der Check-Liste und des Klimaschutzmanagements in interne Entscheidungsprozesse der Bauleitplanung und des Baulandmanagements
  • Sammlung „Best of B-Pläne“ und Veröffentlichung auf Webpage
  • evtl. Förderung Stelle Klimaanpassungsmanagement
  • evlt. Einbindung Wupperverband

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort