Photovoltaik auf kommunalen Gebäuden

Die Stadt Burscheid selbst betreibt bisher keine Photovoltaik-Anlagen auf kommunalen Gebäuden. Die Anlage auf den Dächern der Montanusschule ist fremdbetrieben (weitere Informationen hierzu weiter unten). Für den Aufbau weiterer Photovoltaik-Anlagen auf kommunalen Gebäuden ist zunächst ist die Analyse des Potentials wichtig. Darauf liegt derzeit der Fokus der Stadt Burscheid.

Ziel des Kreises

Umsetzung Solarkonzept:

  • Maßnahme 6.9 - Photovoltaik auf allen geeigneten öffentlichen Gebäuden

Umsetzung in Burscheid

Langfristig sollen auf allen geeigneten Dachflächen der kommunalen Liegenschaften PV-Anlagen installiert werden. Diese Maßnahme hat Vorbildcharakter und soll zeigen, dass die Verwaltung mit gutem Beispiel vorweg geht.

  • September-November 2021: Beantragung der Förderung „Beratungsleistung Photovoltaik auf kommunalen Gebäuden“ (progres.nrw – Klimaschutztechnik) bei der Bezirksregierung Arnsberg
  • Dezember 2021: Eingang Förderbescheid
  • Januar-April 2022: Vergabe "PV-Potentialanalyse"
  • ab April 2022: Umsetzung der PV-Potentialanalyse durch die Gertec GmbH in drei Arbeitsschritten
    • Grobanalyse von ca. 30 Gebäuden
    • Detailuntersuchung der geeigneten Gebäude
    • Auswertung der Analyse und Empfehlungen

In Planung:

  • bis Dezember 2022: Abschluss PV-Potentialanalyse
  • bis Januar 2023: Abruf Fördermittel
  • ab 2023: Umsetzung der Empfehlungen aus der PV-Potentialanalyse

Photovoltaik auf der Montanusschule

Auf den Dächern der Montanusschule wurde bereits 2010 eine Photovoltaik(PV)-Anlage installiert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort