Wir trauern um unseren Bürgermeister Stefan Caplan.

Völlig unerwartet und plötzlich ist er nach kurzer schwerer Krankheit am Samstag, 23. Oktober im Alter von nur 56 Jahren von uns gegangen. Der Dipl.-Verwaltungswirt war seit dem 21. Oktober 2009 Bürgermeister der Stadt Burscheid

Vita:

Nach seiner Ausbildung beim Rheinisch-Bergischen Kreis und Abschluss des Studiums der Verwaltungswissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung war Stefan Caplan von 1986 bis 2001 in verschiedenen Bereichen bei der Stadt Leverkusen, u.a. als persönlicher Referent des Baudezernenten und des Stadtkämmerers, tätig. Von Juni 2001 bis Oktober 2009 nahm er die Aufgabe des Ersten Beigeordneten der Stadt Burscheid und damit die allgemeine Vertretung des Bürgermeisters wahr. Als Dezernatsleiter oblagen ihm in dieser Zeit die Bereiche Schule, Soziales, Jugend, Ordnung, Personal und Hochbau. 

Bei der Bürgermeisterwahl am 13. September 2020 wurde er mit 53,04 Prozent der abgegebenen Stimmen direkt wiedergewählt. Seine dritte Amtszeit begann am 1. November 2020.

Neuwahl am 20. März 2022

Der Termin für die Neuwahl eines Bürgermeisters/einer Bürgermeisterin steht fest. Die Kommunalaufsicht des Rheinisch-Bergischen Kreises hat als Wahltag den Sonntag, 20. März 2022 bestimmt und im Amtsblatt vom 10. November 2021 veröffentlicht.

Der Bürgermeister

Der Bürgermeister als Stadtoberhaupt wird für die Dauer von fünf Jahren direkt von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt. Als kommunaler Wahlbeamter ist er damit hauptberuflich auf Zeit tätig.

Die zentrale Aufgabe des Bürgermeisters ist die Leitung der Stadtverwaltung. In seinem Auftrag werden die Geschäfte der laufenden Verwaltung erledigt und die Beschlüsse des Stadtrates und der Ratsausschüsse umgesetzt. Nach dem Tod von Stefan Caplan ist sein Allgemeiner Vertreter, Fachbereichsleiter Dirk Runge, für die Verwaltungsleitung zuständig.

Der Bürgermeister hat den Vorsitz im Stadtrat und im Hauptausschuss inne. Außerdem nimmt er die repräsentative Vertretung der Stadt wahr, unterstützt von seinen Stellvertretern.

Darüber hinaus vertritt der Bürgermeister die Stadt Burscheid in zahlreichen Gremien von Gesellschaften und Institutionen. Eine Aufstellung über diese Funktionen finden Sie hier.

Nach § 18 des Korruptionsbekämpfungsgesetzes in Verbindung mit § 71 des Landesbeamtengesetzes ist der Bürgermeister gegenüber dem Rat zur Meldung von Nebeneinnahmen verpflichtet, soweit die Höchstgrenze von 1.200 Euro im Kalenderjahr überschritten wurde.

Kontakt:

Bürgermeister der Stadt Burscheid

Sekretariat

Höhestraße 7-9
51399 Burscheid
02174 670-101

Seite übersetzen