Vermehrte Anfragen beim Fundbüro:

Gehäuft wird nach verlorenen gegangenen Geldbörsen gesucht - Warnung vor Diebstählen

Geldbörse in Hosentasche (Bild: Pixabay)

Bild: Pixabay

Seit Anfang des Jahres verzeichnet das Fundbüro vermehrte Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die eine verloren gegangene Geldbörse beklagen und hoffen, dass diese abgegeben worden ist. Als mutmaßlicher Ort des Verlierens oder die Feststellung, dass die Geldbörse fehlt, wird meist ein Ladenlokal oder dessen Parkplatz angegeben.

Die Häufung der Fälle machte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fundbüro stutzig. Eine Nachfrage bei der Polizei ergab, dass es in letzter Zeit auch in Burscheid mehrere Fälle von Taschendiebstahl gegeben hat, bei denen Menschen gezielt bei Einkäufen in Supermärkten/Discountern bestohlen worden sind.

Fundbüro warnt
Das Fundbüro warnt deshalb und empfiehlt, beim Einkaufen besondere Vorsicht walten zu lassen. Werden Wertgegenstände oder die Geldbörse vermisst, sollte auf jeden Fall eine Anzeige bei der Polizeidienststelle in Burscheid erstattet werden. Dies ist mit der Polizei abgesprochen.

Das Fundbüro ist im Rathaus, unter Tel. Nr. 02174 670-361 zu erreichen.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort