Umgestaltung Innenstadtpark West

Entfernung von Sträuchern und kleineren Bäumen

Hecke schneiden (Bild: pixabay)

Bild: Pixabay

Im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten zur Umgestaltung des Innenstadtparks West (Alter Friedhof) werden am Dienstag/Mittwoch, 23./24. Februar verschiedene Sträucher und kleinere Bäume entfernt. Die Arbeiten werden von Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofes ausgeführt. Entfernt werden mehrere kleine Eiben, Ilex-Sträucher, Rhododendron-Büsche und Japanische Zierkirschen. Die Gehölze befinden sich zum Teil in einem schlechten Vitalitätszustand und sollen für die neue Wegeführung weichen.

„Bei der Umgestaltung der alten Parkanlage achten wir streng darauf, dass die schönen alten Bäume erhalten bleiben. Bei der Umgestaltung des Parks werden wieder geeignete Büsche und Gehölze als Ersatz für die jetzige Reduzierung gepflanzt“,  sagt Fachbereichsleiter Marc Baack. In der Ratssitzung am 18. Februar hatte er über die Maßnahme informiert, die genauen Standorte und die Art der zu entfernenden Bäume und Sträucher erläutert und dafür „grünes Licht“ bekommen. Die Verwaltung kündigt an: Sobald die neue Wegeführung eingebaut ist, werden Ausgleichspflanzungen vorgenommen. Die großen alten Bäume werden in der neu gestalteten Parkanlage auch weiterhin für Schattenplätze sorgen.

Durchgeführt werden die Arbeiten unter Beachtung der Schonfrist zum Artenschutz (Baum- und Strauchschnitt darf nur in der Zeit vom 1. Oktober bis 28. Februar erfolgen).

Die Technischen Werke Burscheid bitten für die Einschränkungen in den Bereichen  um Verständnis.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort