Überdachung auf dem Marktplatz teilweise abgebaut

Konstruktion marode

Abbau durch Mitarbeiter der Technischen Werke Burscheid (Quelle: TWB)

Abbau durch Mitarbeiter der Technischen Werke Burscheid (Quelle: TWB)

Einer der drei aus Stahl und Makrolon bestehenden Überdachungen auf dem Marktplatz – auch „Burscheider Glasbäume“ genannt –  wird heute von Mitarbeitern der Technischen Werke Burscheid (TWB) abgebaut. Ausschlaggebend für die Demontage ist ein Riss in einem Stahlträger, auf dem die Makrolonplatte aufliegt. Die Beschädigung ist bei der letzten Reinigung der Dachflächen festgestellt worden. Eine Gefahr durch ein Herabfallen kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Kosten für eine fachgerechte Instandsetzung bewegen sich nach eingeholtem Kostenvoranschlag bei ca. 5.000 Euro. Da im Rahmen des IEHK 2025 perspektivisch eine Marktplatzumgestaltung geplant ist und die Tage der „Glasbäume“ ohnehin gezählt sind, hat sich die Verwaltung nach Abstimmung mit der Politik aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht gegen eine Reparatur und für einen Abbau entschieden.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort