„Darf ich vorstellen?“ –

Stadtverwaltung stellt neue Mitarbeiter*in vor

v.l.n.r.: Mit Corona-Abstandsregel - Bürgermeister Stefan Caplan, Standesbeamtin Nadine Becker, leiter Baubetriebshof Stefan Cserép und Vorstand der Technischen Werke Burscheid Sebastian Nocon (Quelle: Stadt Burscheid, Pressestelle)

v.l.n.r.: Mit Corona-Abstandsregel - Bürgermeister Stefan Caplan, Standesbeamtin Nadine Becker, leiter Baubetriebshof Stefan Cserép und Vorstand der Technischen Werke Burscheid Sebastian Nocon (Quelle: Stadt Burscheid, Pressestelle)

Sie sind nun schon einige Zeit „im Amt“ und manche Bürgerin und mancher Bürger hatte schon persönlichen Kontakt mit ihnen. Sowohl in der Stadtverwaltung als auch bei den Technischen Werken Burscheid AöR (TWB) gibt es neue Gesichter:

Darf ich vorstellen? Standesbeamtin Nadine Becker
Nadine Becker (40) ist seit 2019 bei der Stadtverwaltung Burscheid beschäftigt. Ihre Aufgaben hat sie im Wahlbüro und im Standesamt. Gerade jetzt ist sie voll eingebunden in die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen am 13. September.

Um offiziell als Standesbeamtin beurkunden zu können, hat sie den Standesbeamtenlehrgang in Bad Salzschlirf erfolgreich abgeschlossen. Seitdem hat sie z. B. 27 Paare verheiratet.

Mit Burscheid ist sie durch ihren Partner seit Jahren eng verbunden und jahrelang zwischen Gummersbach und Burscheid gependelt. Im Oberbergischen Kreis (Standort Gummersbach) hat sie 1999 ihre Ausbildung für den mittleren Verwaltungsdienst absolviert und einige Zeit später den Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst. Ihr Aufgabengebiet vorher war im Jugendamt.

Seit Anfang 2019 ist sie nun mit Wohnsitz und Arbeitsplatz komplett in Burscheid angekommen. Ihre Hobbys sind Laufen, Rennrad fahren und Schwimmen.

Darf ich vorstellen? TWB-Vorstand, Sebastian Nocon
Sebastian Nocon (39) ist seit dem 1. März 2019 neuer Vorstand bei den Technischen Werken Burscheid (TWB) AöR. Vorher, von Juli 2017 bis Februar 2020 war er stellvertretender Vorstand bei den TWB.

Als Leiter der TWB nimmt er Schnittstellenaufgaben zur Stadtverwaltung Burscheid wahr. Außerdem obliegen ihm die Projektsteuerung von Baumaßnahmen, Mitarbeiterführung und Organisation sowie die Vertretung der TWB im Verwaltungsrat.

Als Sachbearbeiter war er bereits seit November 2010 bei den TWB. Seine Aufgaben waren vielfältig: U. a. war er zuständig für die Ausarbeitung und den Abschluss von Erschließungsverträgen, für die Beratung und Überwachung der Partner bei der Umsetzung von Erschließungsverträgen. Außerdem lagen seine Aufgaben bei der  Erhebung von Kanalanschluss-, Erschließungs- und Straßenbaubeiträgen, bei der Ausarbeitung von Satzungen und Verwaltungsvereinbarungen, bei der Durchsetzung von Anschluss- und Benutzungszwang, Anhörungs-, Widerspruchs- und Klageverfahren. Ebenso gehörten die Erstellung von Gebührenbescheiden und die Überwachung von Stundungen, die Widmung von Straßen sowie die Überwachung der dezentralen Abwasserbeseitigung zu seinen Aufgaben.

Nach dem Abitur am Städtischen Gymnasium Wermelskirchen absolvierte er einen Dualen Studiengang und schloss diesen als Diplom-Verwaltungswirt ab. Seine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte er als Sachbearbeiter beim Abfallwirtschaftsbetrieb Bergisch Gladbach und anschließend beim Abwasserwerk der Gemeinde Kürten.

Sebastian Nocon ist verheiratet und hat vier Kinder. Als sein Hobby nennt er die Zeit mit seiner Familie.

Darf ich vorstellen? Baubetriebshof-Leiter Stefan Cserép
Stefan Cserép (56) ist seit 2019 neuer Leiter des städtischen Baubetriebshofes bei den Technischen Werken Burscheid (TWB). Der in Opladen wohnhafte Industriemeister im Bereich Metall ist verheiratet und Familienvater von zwei Kindern.

Bei der Nachbarstadt Leverkusen hat er am 1. August 1981 seine Ausbildung zum Betriebsschlosser begonnen und nach erfolgreicher Beendigung bei den Technischen Betrieben der Stadt Leverkusen u. a. in der Kanalunterhaltung und als stellvertretender Sachgebietsleiter Straßenreinigung/Winterdienst gearbeitet. Im Rahmen einer abendschulischen Fortbildung hat er seinen Abschluss als Industriemeister Metall ebenfalls erfolgreich absolviert.

Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit dem Hobby Fußball und mit seiner Familie/ Kindern, die beide im Leistungssport aktiv sind.

An seiner neuen Stelle in Burscheid haben ihn die verantwortliche Leitung und damit die Einbringung seiner jahrelangen Erfahrungen gereizt.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort