Burscheider Impfstelle pausiert

Immunisierungen an den Impfstellen des Kreises in Burscheid und Overath werden bis August ausgesetzt

Impfung, Virus, Ampulle

Rheinisch-Bergischer Kreis. Die Impfstellen des Rheinisch-Bergischen Kreises in Burscheid und Overath bleiben vorläufig bis Anfang August geschlossen. Je nach Entwicklung der Corona-Lage werden beide Einrichtungen voraussichtlich nach den Sommerferien ab dem 10. August wieder geöffnet. Grund für die Schließung ist die derzeit geringe Nachfrage nach Covid-19-Impfungen. Diese kann – wie auch von der Vertretung der Kassenärztlichen Vereinigung im Rheinisch-Bergischen Kreis bestätigt – aktuell von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten in der Region gedeckt werden. Somit wird auch aus Gründen der Wirtschaftlichkeit zunächst der Betrieb der stationären Impfstellen ausgesetzt. Sollten Nachfrage oder Bedarf in den nächsten Monaten wieder ansteigen, werden beide Einrichtungen kurzfristig den Betrieb wieder aufnehmen. Zudem können mobile Impfmöglichkeiten angeboten werden. 


Quelle: Presseinformation des Rheinisch-Bergischen Kreis vom 08.06.2022

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort