28. April 2020

Ungewohnte Zeiten erfordern ungewohnte Maßnahmen:

Unternehmer spendet FFP2-Schutzmasken für soziale Einrichtungen
Unternehmer Kurt Lammert überreicht Bürgermeister Stefan Caplan Schutzmasken (Quelle: Pressestelle Stadt)

Unternehmer Kurt Lammert überreicht Bürgermeister Stefan Caplan Schutzmasken (Quelle: Pressestelle Stadt)

Das Hilfeangebot von Burscheider Unternehmen in dieser schwierigen Zeit ist überwältigend.

Fast überall sind zum Beispiel Schutzmasken Mangelware, die Lieferzeiten langwierig. Insbesondere für Pflegepersonal und helfende Berufsgruppen, wie Ärzte wird dieser wichtige Spezial-Mund-Nase-Schutz knapp. Umso mehr freut sich Bürgermeister Stefan Caplan über eine spontane Maskenspende des Unternehmers Kurt Lammert, Betreiber des Burscheider Hotel-Restaurants Gut Landscheid.

Um vor Ort die Corona-Pandemie eindämmen zu helfen, hat der Unternehmer der Stadt Burscheid heute 1.000 FFP2-Schutzmasken zur Verfügung gestellt. Diese sollen nach Wunsch von Kurt Lammert den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sozialer Einrichtungen (ortsansässige Alten- u. Pflegeeinrichtungen, Hilfsorganisationen, Feuerwehr, Ärzte) zur Verfügung gestellt werden.

Für Informationen steht bei der Stadtverwaltung Frau Reininghaus unter der Telefon-Nummer 02174 670-101 zur Verfügung.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort