28. April 2020

Abfallbehälter im öffentlichen Raum werden häufiger geleert

Ortskerne Burscheid und Hilgen sowie Radtrasse
öffentlicher Mülleimer

Die Corona-Situation wirkt sich auch auf die Nutzung der Abfallbehälter im öffentlichen Raum aus: „Die Mülleimer im Burscheider Innenstadtbereich und im Ortskern Hilgen, aber auch in den Zufahrtsbereichen zur vielgenutzten Radtrasse sind viel schneller voll, als noch vor der Krise“, stellen die Mitarbeiter der Technischen Werke Burscheid (TWB) beim regelmäßigen Leeren fest. Überwiegend handelt es sich um Verpackungsmaterial von abgeholtem Essen oder Speiseeis, das entsprechend der Verhaltensregeln 50 Meter vom Abholort entfernt verzehrt wird. Jetzt muss öfter geleert werden.

Abfallbehälter in Zentralbereichen werden täglich geleert
Den neuen Erfordernissen Rechnung tragend, werden seit den Osterfeiertagen Abfallbehälter täglich geleert, auch an Wochenenden. Das betrifft den Burscheider Ortskern zwischen der Kreissparkasse und der Zufahrt zur Luisenstraße sowie in Hilgen den Bereich zwischen dem Raiffeisenplatz einschließlich des Zufahrts-/Aufenthaltsbereich am Radweg und der Bahnhofstraße. Während in „normalen Zeiten“ ein TWB-Mitarbeiter für das Leeren der Behälter eingesetzt war, sind zur Sauberhaltung des Stadtbildes jetzt drei Mitarbeiter dafür unterwegs. Erfreulich ist, dass die aufgestellten Behälter von den meisten Menschen genutzt werden und der Abfall darin überwiegend richtig entsorgt wird. Auf dem städtischen Friedhof wacht darüber hinaus ein Mitarbeiter über die dortige Entsorgungssituation. Entlang des Panorama-Radweges werden alle Abfallbehälter jetzt zweimal wöchentlich geleert.

Zigarettenstummel bitte nicht achtlos wegwerfen
Ein häufiges Problem ist das achtlose Wegwerfen ausgerauchter Zigaretten. Hier appelliert die Verwaltung an alle Raucher*innen, die Aschenaufsätze der in der Innenstadt sowie an Bushaltestellen vermehrt aufgestellten Abfallbehälter zu nutzen.

Auch die geöffneten Restaurants und Imbisse halten entsprechende Ascher in deren Außenbereichen vor, sodass öffentliche Straßen nicht verschmutzt werden müssten. Besonders ärgerlich ist, dass Zigarettenstummel in den neuen Baumscheibengittern in der Oberen Hauptstraße landen und nur mit zeitlichem Aufwand daraus entfernt werden können.

Abfallbehälter, Zigarettenascher und Hundekotbeutelspender im Stadtgebiet
Im Stadtgebiet sind insgesamt 514 Abfallbehälter - im Innenstadtbereich und an Bushaltestellen auch mit Zigarettenaufsatz – aufgestellt. Darüber hinaus helfen insgesamt 110 Hundekotbeutel-Spender, das Entsorgen der Hinterlassenschaften der Vierbeiner unterwegs zu erleichtern. „Bitte helfen Sie alle mit, dass unsere Stadt sauber bleibt“, appelliert die Stadtverwaltung an alle.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort