27. März 2020

Corona-Krise ruft zum Miteinander auf:

Burscheider unterstützen örtliche Anbieter - Übersicht der Service-Angebote jetzt online

Burscheider unterstützen örtliche Anbieter

Um den Einzelhandel in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Wirtschafts- und Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ eine Ideenbörse ins Leben gerufen. Mit dem Burscheider Onlineportal meinBurscheid.de hat der Burscheider IT-Experte und Mitglied der Werbegemeinschaft, Simon Bresch die Anregung der städtischen Wirtschaftsförderin, Diana Papierz aufgegriffen. Die Übersicht von Burscheider Geschäften, Gastronomen, Dienstleistern und sonstigen Unternehmen, die ihren Kunden in der Corona-Pandemie besondere Online-, Abhol- oder Lieferservices bieten, kann ab sofort direkt unter www.meinburscheid.de/services-burscheider-geschaefte-gastronomen-und-unternehmer-in-der-corona-krise/, auf der Webseite www.wir-fuer-burscheid.de oder über die Stadtseite www.burscheid.de angeklickt werden.

Bitte unterstützen Sie die Burscheider Anbieter, damit sie diese Krise wirtschaftlich überstehen

Viele Innenstadtgeschäfte bitten durch Aushänge ihre Kundschaft um Verständnis. „Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter wegen Corona vorübergehend geschlossen. Bleiben Sie gesund, wir kommen wieder!“

Auch „Wir für Burscheid“ unterstreicht, dass die Gesundheit immer Vorrang hat, und appelliert dringend an die Burscheider und die Gewerbetreibenden, die Verfügung der Landesregierung zu beachten: „Je besser und konsequenter die vorsorglich getroffenen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie eingehalten werden, desto schneller können wir alle wieder gesund und unbeschwert das Leben genießen“, sind sich der Vorsitzende der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft Remi Selbach und Bürgermeister Stefan Caplan einig.

Service-Angebote können ständig erweitert werden

Ob Lieferservice, Einkauf über firmeneigene-Online-Shops oder telefonische Kundenberatung: Viele Burscheider Geschäfte, Dienstleister und Gastronomiebetriebe, die ihre Ladenlokale oder Restaurants nicht öffnen können, lassen sich einiges einfallen. Simon Bresch: „Wer noch Ideen hat und seine Service-Angebote hier auflisten möchte, kann seine Services gerne an info@meinburscheid.de weitergeben. Wir nehmen alle auf – unabhängig davon, ob Sie aktuell Mitglied sind. Wir denken, in der Krise spielt das keine Rolle.“

Grundversorgung bleibt aufrecht erhalten

Es geht darum, die Grundversorgung aufrecht zu erhalten und Menschen zu helfen, die selbst nicht einkaufen gehen können und daher Unterstützung brauchen. Hilfe gibt es u. a. bei den Burscheider Kirchen sowie bei der Koordinationsstelle unter hilfe@mega-fon.de.

In jedem Fall sorgen der Lebensmittelhandel, Bäckereien, Metzgereien, landwirtschaftliche Direktvermarkter und das kleine Freitags-Marktangebot für eine vollumfängliche Grundversorgung.“ Apotheken, Getränkemärkte, Geschäfte für Tiernahrung, Sanitätshaus, Bau- und Gartenmärkte, Reinigungen, Tankstellen, Banken und Postämter haben ebenso geöffnet.

Bürgermeister Caplan: „Wichtig ist es, dass wir alle gemeinsam den stationären Handel unterstützen. Bitte halten Sie Ihren Geschäften die Treue und halten Sie sich an die Verordnungen. Und vor allem: bleiben Sie gesund!“

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort