23. März 2020

Burscheider Umweltwoche

Familien- und Umweltfest und Umweltmarkt im Mai werden abgesagt

Das für Sonntag, 10. Mai geplante Familien- und Umweltfest in der Burscheider Innenstadt wird zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus ebenso abgesagt wie der Umweltmarkt am Freitag, 15. Mai. Das haben am Donnerstag (19.03.) die gemeinschaftlichen Veranstalter der Burscheider Umweltwoche – BELKAW, BAV, Stadtwerke, Rheinisch-Bergischer Kreis und Stadt Burscheid – einvernehmlich festgelegt.

Ebenso hat sich der Burscheider Einzelhandel im Einvernehmen für diese Regelung ausgesprochen und den verkaufsoffenen Sonntag sowie die Festangebote auf der Hauptstraße abgesagt. „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, sagt Claudia Hagen von der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft Burscheid. „Nächstes Jahr machen wir auf jeden Fall wieder mit.“

Pädagogische Angebote noch nicht abgesagt

Inwieweit die bereits eingeplanten pädagogischen Angebote im Rahmen der Umweltwoche von den Kindertagesstätten, Schulen und Offene Ganztagsschule (OGS) ab 27. April tatsächlich wahrgenommen werden können, wird zu gegebener Zeit entschieden. Zum jetzigen Zeitpunkt bleiben die Einzelangebote, für die schon Kinder angemeldet sind, bestehen.

Bürgermeister Stefan Caplan: „Wir alle bedauern den Ausfall sehr, weil die beiden Feste der Umweltwoche schon seit 23 Jahren fester Bestandteil im Burscheider Veranstaltungskalender sind. Alle Informations- und Aktionsangebote sowie die Bühnenprogramme fallen zwar in diesem Jahr aus. Aber da die verschiedenen Angebote und Auftritte mit den einzelnen Teilnehmern der Feste schon verbindlich vereinbart waren, wird versucht, alle diese Programmpunkte bzw. Aktionen schon für das nächste Jahr zu übernehmen.“

Termin 2021 schon eingeplant

Die Burscheider Umweltwoche/Rheinisch-Bergische Umwelttage soll im nächsten Jahr voraussichtlich vom 25. bis 30. April stattfinden. Das beliebte Familien- und Umweltfest mit verkaufsoffenem Sonntag ist dann am 25. April 2021.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort