31. Oktober 2019

Friedhofabsperrung ist aufgehoben

Rotbuche muss nicht gefällt werden

Foto: Technische Werke Burscheid

Eine gute Nachricht: Die vom Pilz befallene große Rotbuche am  links abbiegenden Friedhofsweg vom Eingang Bürgermeister-Schmidt-Straße (hinter dem KulturBadehausBurscheid) muss nicht gefällt werden. Die wegen befürchteter Beeinträchtigung der Standsicherheit  vorsorglich vorgenommene Absperrung konnte somit heute beseitigt werden.

Aktuelles Baumgutachten liegt vor
Der beauftragte Baumgutachter hatte den Zustand des Baumes und die Standsicherheit im Auftrag der Stadt  überprüft. Die ermittelten Standsicherheitswerte haben ergeben, dass trotz der vorhandenen Besiedelung durch den Riesenporling (Pilz) keine Gefährdung der Standfestigkeit der Rotbuche vorliegt. Der untersuchte Baum erfüllt in beide Lastrichtungen mehr als die 1,5 fache Sicherheit. Das bedeutet, der Baum ist nach Maßgabe der Messwerte standsicher  gegen die am Standort zu erwartenden Windgeschwindigkeiten.  Die Sicherheitsreserven, so der Baumgutachter, sind damit ausreichend.

 

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort