25. Oktober 2019

Veranstaltungen in der Stadtbücherei Burscheid im November

Die Stadtbücherei im Herzen der Burscheider Innenstadt lädt zum Lesen und vielem mehr herzlich ein:
Stadtbücherei Burscheid

Literarischer Vormittag – Freitag, 8. November, 10:00 bis 11:30 Uhr
Sie lesen gerne? Sie sind daran interessiert, was andere lesen und möchten Ihre Erfahrungen teilen und neue Anregungen bekommen? Dann ist für Sie der literarische Vormittag genau richtig. Hier treffen sich Literaturfreunde bei einer Tasse Kaffee einmal im Monat in der Stadtbücherei. Um Anmeldung unter Tel. 02174 8898 wird gebeten (Vorsitzende des Fördervereins der Stadtbücherei - Eva Scholand).  Der Eintritt ist frei.

Bundesweiter Vorlesetag – auch in Burscheid! – Freitag, 15. November, 10:00 bis 11:00 Uhr
Wie jedes Jahr im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Bürgermeister Stefan Caplan unterstützt uns dabei, Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln. Unter dem Jahresmotto "Sport und Bewegung" liest der Bürgermeister für die Vorschulkinder des DRK Kindergartens dieses Mal an einem besonderen Ort vor, der Cafeteria des VitalBades Burscheid

Käpt´n Book - Rheinisches Lesefest für Kinder und junge Erwachsene
Die Stadtbücherei Burscheid nimmt, wie gewöhnt, am Rheinischen Lesefest für Kinder und junge Erwachsene „Käpt´n Book“ teil. Was 2003 in Bonn noch recht klein gestartet ist, mauserte sich zum „Rheinischen Lesefest Käpt´n Book“ und ist heute mit 27 Partnerkommunen das größte Lesefestival für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Das kunterbunte Festival-Programm mit über 50 Autoren liegt in der Stadtbücherei und im Rathaus aus. Gefördert wird das Lesefest vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. In der Stadtbücherei Burscheid lesen in diesem Jahr:

Hedwig Munck - Freitag, 15. November, 10:00 bis 11:00 Uhr
Die Berliner Kinderbuchautorin Hedwig Munck zeichnet und liest in der Stadtbücherei u.a. aus ihrem Buch „Der kleine König“ für die Kinder aus den Burscheider Kindertagesstätten

Carina Wohlleben – Mittwoch, 20. November, 14:30 Uhr
Carina Wohlleben liest für die Grundschüler der Burscheider Schulen aus den Büchern ihres Vaters Peter Wohlleben, dem bekanntesten Förster Deutschlands und Bestsellerautor. „Hörst du, wie die Bäume sprechen?“ und „Weißt du, wo die Tiere wohnen?“. Seine Bücher erzählen lebendig und voller Sachkunde über die Natur. Carina Wohlleben wuchs in der Eifel in einem alten Forsthaus auf und  studierte in Bonn Geographie. Heute arbeitet sie an der Seite ihres Vaters in "Wohllebens Waldakademie" und führt Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene rund um das Thema Wald durch.

Bücherei-Spektakel – Samstag, 16. November, 10:00 bis 12:00 Uhr
Die Fans des kleinen Drachen Kokosnuss, die auch keine Angst von Vampiren haben, erwartet das Vampir-Abenteuer in der Stadtbücherei. Schüler der Johannes-Löh-Gesamtschule haben zusammen mit ihrer Lehrerin Christa Engstenberg-Mannes Spiel- und Bastelstationen ausgetüftelt. Natürlich wird auch die neue Geschichte vorgestellt! Herzlich willkommen sind alle Kinder ab 5 Jahren!

Kinderfilmabend - Freitag, 22. November, um 18:30 Uhr
An dem Abend haben die Kinder die Möglichkeit, in der Stadtbücherei kostenfrei eine Filmvorführung in gemütlicher Atmosphäre zu genießen. Popcorn und Getränke für ein echtes Kino-Erlebnis werden ebenso kostenfrei angeboten. Der Förderverein freut sich über eine Spende.

Sütterlin-Lesestunde - Samstag, 23. November, 15:00 bis 17:00 Uhr
Der Sütterlin-Lesekreis trifft sich wieder in der Stadtbücherei. Gemeinsam werden Texte in Sütterlinschrift entziffert. Falls Sie auch Interesse an der Sütterlin-Lesestunde haben, melden Sie sich vorher unter Tel. Nr. 02174 61960 in der Stadtbücherei. Bitte beachten Sie, dass Vorkenntnisse erforderlich sind. Die Leitung übernimmt Diplom-Bibliothekar Marcus Vaillant. Der Eintritt ist frei, ein Hut geht rum.

Reisebericht - Samstag, 30. November, 18:00 bis 19:30
Im Jahr 2012 machten sich vier Männer aus Burscheid mit dem Fahrrad auf den Weg nach Santiago de Compostela. Was während der Tour und darüber hinaus geschah, davon berichtet Christoph Dürdoth.  Sein Reisebericht, unterlegt mit Bildern, erzählt von den anstrengenden und schönen Tagen einer 37-tägigen Tour, die in fünf Jahresetappen unterteilt war. Sie führte über den Pilgerort Santiago de Compostela hinaus bis zum Cap Finistere - halt bis ZUM ENDE DER WELT. Der Eintritt ist kostenfrei. Der Förderverein freut sich über eine Spende.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort