29. Mai 2019

Seniorenbeiratswahl am 26. Mai 2019

Auszählung der Stimmen und Feststellung des Ergebnisses
Mitarbeiter der Stadtverwaltung bei der Stimmenauszählung.

Mitarbeiter der Stadtverwaltung bei der Stimmenauszählung.

Zeitgleich mit der Europawahl haben die Burscheider Seniorinnen und Senioren am Sonntag, 26. Mai  den Seniorenbeirat der Stadt Burscheid neu gewählt.

Die Wahlbeteiligung lag bei 20,37 %, und damit doppelt  so hoch wie bei der letzten Seniorenbeiratswahl im Jahr 2014 (10,15 %).

Die Auszählung ist - anders als bei der Europawahl - am heutigen Montag ab 10:00 Uhr öffentlich im Sitzungssaal des Rathauses vorgenommen worden. Das vorläufige Wahlergebnis wurde um 13:00 Uhr dort öffentlich bekannt gegeben.

Zur Wahl standen fünf Kandidatinnen und Kandidaten. Sie alle sind selbst Burscheider Seniorinnen und Senioren, die jeweils von zehn weiteren Burscheider Senioren/Seniorinnen vorgeschlagen wurden.

Ergebnis der Auszählung

Von insgesamt 5.184 Wahlberechtigten Personen haben 1.056 Wähler von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht und ihre Stimme abgegeben (16 Stimmen waren ungültig). Die gültigen abgegebenen Stimmen verteilen sich wie folgt  auf die einzelnen Kandidaten:

Helga Coen  463 Stimmen
Heidemarie Schwamborn256 Stimmen
Klaus Kupferschmidt 151 Stimmen
Margret Eimermacher99 Stimmen
Manfred Sievers   71 Stimmen

 

Alle zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten sind somit in den Seniorenbeirat der Stadt Burscheid gewählt. 

Nach den Bestimmungen der Wahl- und Geschäftsordnung für den Seniorenbeirat der Stadt Burscheid wird der Schul- und Sozialausschuss in seiner nächsten Sitzung (am 13. Juni) über das Wahlergebnis informiert und stellt es abschließend formell fest.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort