15. April 2019

22. Burscheider Umweltwoche

Landesweit größte Umweltveranstaltung vom 12. bis 17. Mai - Viele Veranstaltungen und Aktionen
Vertreter der Veranstaltergemeinschaft bei der Vorstellung des Umweltwochen-Programms mit Werbebanner

Vertreter der Veranstaltergemeinschaft bei der Vorstellung des Umweltwochen-Programms

Wenn es eines Beispiels dafür bedarf, dass gemeinsam mit guten Partnern etwas mit anhaltendem Erfolg und stetigem Aufwärtstrend auf die Beine gestellt werden kann, dann ist es die Burscheider Umweltwoche/Rheinisch-Bergische Umwelttage. Sie wird in diesem Jahr in der Zeit vom 12. bis 17. Mai zum 22. Mal ausgerichtet.  Die Veranstalter setzen auf eine regionale Ausrichtung sowohl bei den pädagogischen Angeboten als auch bei der Gestaltung der beiden großen Bühnenprogramme beim Familien- und Umweltfest am 12. Mai und beim Umweltmarkt am 17. Mai.

Schirmherrin ist Umweltministerin Ursula Heinen-Esser.

Sie hat ihren Besuch in Burscheid angekündigt und  eröffnet am Sonntag, 12. Mai, 11:00 Uhr beim traditionellen Fassanstich auf der Bühne in der Kirchenkurve gemeinsam mit der stellv. Landrätin Claudia Seydtholdt und Bürgermeister Stefan Caplan sowie dem Vorsitzenden der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“, Remi Selbach die Umweltwoche.

Die Veranstaltergemeinschaft der Umweltwoche

Die BELKAW GmbH, der Bergische Abfallwirtschaftsverband, der Rheinisch-Bergische Kreis, die Stadt Burscheid und die Stadtwerke Burscheid GmbH sorgen  zusammen mit langjährigen Teilnehmern und Unterstützern für ein spannendes Umweltwochenprogramm. Dabei stehen das Erleben und der achtsame Umgang mit unserer Natur und der Umwelt im Vordergrund.

Kindertagesstätten und Schulen sind die Hauptakteure der Umweltwoche

Was 1997 in kleinem Rahmen begann, hat sich inzwischen längst  zur größten Umweltveranstaltung dieser Art in Nordrhein-Westfalen entwickelt. Dies ist neben dem Organisationsteam insbesondere ein Verdienst der Kindertagesstätten, Schulen und Offenen Ganztagsschulen, die sich mit großer Begeisterung  Jahr für Jahr und mit stetig steigendem Interesse den angebotenen Aktivitäten der Umweltwoche widmen. Aus insgesamt 57 unterschiedlichen Aktionen des großen Programmangebotes der Umweltwoche 2019 konnten sie sich das für sie passende auswählen. Dabei werden die meisten der ca. 2.000 teilnehmenden Kinder sogar mehrfach aktiv sein.

Umweltwochen-Patin ist Fußball-Freestylerin Nina Windmüller

Mit Sport und Spaß wirbt in diesem Jahr Umweltpatin Nina Windmüller mit ihren Fußball-Freestyle-Einlagen beim Umweltmarkt am 17. Mai für das Thema Umwelt- und Naturschutz.

Flohmarkt am Jugendzentrum Megafon zum Mit-Trödeln am 12. Mai

Ein großer Flohmarkt  für Kinder und Jugendliche  lädt am Sonntag, 12. Mai von 11:00 bis 18:00 Uhr auf der Wiese des Jugendzentrum Megafon, Montanusstraße 15 bzw. wetterbedingt im Gebäude zum Mit-Trödeln ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Standaufbau ist ab 09:00 Uhr möglich.

Familien- und Umweltfest am 12. Mai mit großer Verkehrssicherheitsaktion

Am Sonntag 12. Mai von 11:00 bis 18:00 Uhr laden die Umweltwochen-Veranstalter gemeinsam mit der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ zum großen Familien- und Umweltfest in die Burscheider Innenstadt ein. Ein großes Bühnenprogramm unterhält bis 20:00 Uhr die Besucher in der Kirchenkurve. Eingebunden in das Fest ist neben dem Flohmarkt für Kinder und Jugendliche auch die Verkehrssicherheitsaktion „Mobil und sicher durch den Sommer“ am Jugendzentrum Megafon. Es gibt zahlreiche Informationsstände mit E-Bike-Testtruck, Rad- und Rollstuhlparcours, Fahrradsimulator und eine kostenlose Fahrrad-Codierung. Für die Codierung sind Rechnung oder Kaufvertrag sowie der Ausweis mitzubringen. Kinder benötigen die Einverständniserklärung der Eltern.

Besichtigung der 550 Jahre alten Marienglocke in der Evang. Kirche am 12. Mai

Pfarrer Gerhard Schauen führt am 12. Mai um 13:15 Uhr und um 16:00 Uhr –  Dauer jeweils etwa 30 Minuten – durch den Glockenturm zur Marienglocke. Treffpunkt ist am Turmeingang Hauptstraße. Gemeinsam mit den Besuchern „beiert“ er mit der Glocke eine Melodie. Dabei wird die Glocke mit einem Gummihammer von Hand angeschlagen.

Traditioneller Umweltmarkt am 17. Mai

Zum traditionellen Abschluss der Umweltwoche wartet auf die Kitas, Schulen und Offenen Ganztagsschulen beim „Umweltmarkt “ am 17. Mai  von 09:00 bis 17:00 Uhr nochmals ein Höhepunkt. Erwartet wird die Patin der Umweltwoche, Fußball-Freestylerin Nina Windmüller, die ihr Können auf der Bühne in der Kirchenkurve und hautnah bei Walk-Acts zeigt. Mittags gegen 12:30 Uhr wird sie an die Gewinner des Mal- und Bastelwettbewerbs der Kindertagesstätten die Preise verleihen.

Wanderausstellung „Wunderwelt Wiese“ vom 29. April bis 15. Mai

Informationen für Groß und Klein rund um das Thema Wiesen und Weiden im Bergischen Land gibt es vom 29. April bis 15. Mai im Schalterraum der Kreissparkassen-Filiale in Burscheid zu bestaunen. Ringelnatter, Blutströpfchen, Moschus-Malve und Feldhase – das sind nur ein paar Beispiele aus der Tier- und Pflanzenwelt, die von den Biologischen Stationen Oberberg und Rhein-Berg gezeigt werden.

Infos gibt es auch im Internet unter www.burscheid.de  Rubrik Bauen & Wohnen/ Umwelt oder im Informations-Flyer, der in allen Geschäften und Institutionen zur Mitnahme ausliegt.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort