Bürgerbusverein Burscheid e. V.

Nach der Gründung des Bürgerbusvereins im Jahre 2004 hat der Burscheider Bürgerbus am 2. Mai 2005 den Fahrbetrieb in Burscheid aufgenommen. Unter dem Motto "Bürger fahren für Bürger" steuern ca. 30 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer den Bürgerbus als Linie 249 durch das Stadtgebiet.

Der Bürgerbus ist ein öffentliches Nahverkehrsmittel, das entsprechend dem Personenbeförderungsgesetz nach einem festgelegten Fahrplan und auf einer festgeschriebenen Linie fährt. Das Besondere an der Idee des Bürgerbusses ist jedoch, dass die Busse jeweils von qualifizierten, allerdings ehrenamtlich tätigen Fahrern gesteuert werden. So gelingt es, für gewerbliche Unternehmen unrentable Routen zu bedienen. Dies leistet einen wichtigen Beitrag, um besonders im ländlichen Raum die Mobilität zu erhalten.

Der Bürgerbus ist ein Kleinbus mit acht Fahrgastplätzen. Er wird dort eingesetzt, wo ein regulärer Linienverkehr nicht realisierbar ist. Somit tritt er nicht in Konkurrenz zu diesem.

Der Burscheider Bürgerbus ist ein gelber Mercedes Sprinter, der ausschließlich mit Erdgas fährt. Dabei handelt es sich um 100% Bioerdgas aus Reststoffen. Der Burscheider Bürgerbus ist bundesweit der erste Erdgasbürgerbus. Mit diesem umweltfreundlichen Antriebskonzept und den damit verbundenen partikelfreien und katalysatorgereinigten Emissionen sichert sich der Bürgerbusverein Burscheid eine Vorreiterrolle im Personennahverkehr des Landes NRW.

zurück

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort