Der "Landscheider Weg"

Der Landscheider Weg ist ein eigens vom Hotel und Restaurant Gut Landscheid entworfener leichter Rundwanderweg. Die 7,8 km lange Wanderroute führt Sie dabei gut 1 1/2 Stunden durch Wälder, an Bachläufen, Feldern und an drei historischen Mühlen vorbei. Gekennzeichnet ist der Weg durch ein eigenes Logo, welches das Wappen Gut Landscheids darstellt.

Streckenverlauf

Vom Startpunkt am ehemaligen Rittersitz Haus Landscheid geht es zunächst solange auf einem Waldweg am Landscheider Bach entlang, bis auf der rechten Seite die Lambertsmühle zu sehen ist. Bei der Lambertsmühle handelt es sich um eine ehemalige Bannmühle Haus Landscheids im 16. bis 18. Jahrhundert. Entlang dem Waldweg des Wiehmbachs gelangen Sie dann zur Ortschaft „Dürscheid“ über den Steinweg zur Straße „Hahnensiefen“. Von diesem Standort haben Sie einen traumhaften Blick auf die Stadt Leverkusen.

Weiter geht es auf einem Feldweg in Richtung Hirzenberg, dem Sie bis zum Waldrand folgen. Nach weiteren Feldwegen überqueren Sie einen Bachlauf und erreichen schließlich Straßerhof. Dort finden Sie auch das „Haus Straßerhof 4“, eine ehemalige Poststation und Wirtshaus, in dem schon Persönlichkeiten wie Goethe, Mendelssohn und der Freiherr vom Stein, König Friedrich Wilhelm IV und Prinzessin Augusta, die spätere Ehefrau Kaiser Wilhelms I, einkehrten. Vom Ortsausgang folgen Sie der Straße bis zum Ausgangspunkt Haus Landscheid.

Weitere Informationen hier

Eine ausführliche Wegbeschreibung des Landscheider Wegs können Sie hier herunterladen oder bei der Stadtverwaltung Burscheid erhalten.

 

 

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort