Umweltmarkt am 27. April 2018

Traditioneller Abschluss der Umweltwoche

Auf den die Umweltwoche traditionell abschließenden „Umweltmarkt“ am den Freitag, den 27. April, auf dem Marktplatz und der Hauptstraße von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr, werden sich insbesondere wieder die Hauptakteure der Umweltwoche, nämlich Kinder und Jugendliche jeglicher Altersstufen freuen. So werden sie bei den vielen Aktionsmöglichkeiten, wie zum Beispiel beim Holzbasteln mit Förster Karl Zimmermann, beim Arbeiten mit der Laubsäge am Stand der Verbundschule Mitte-Nord, auf der Riesenrutsche, beim Bullriding oder Kinderschminken ihren Spaß haben. Die Besucher begeistern wird darüber hinaus auch das ganztägige Bühnenprogramm.

Eröffnet wird der Umweltmarkt um 10:00 Uhr zum dritten Mal hintereinander durch den Abteilungsleiter des NRW-Umweltministeriums Viktor Haase, dem Landrat Stephan Santelmann und Bürgermeister Stefan Caplan. Eingerahmt wird die Eröffnung durch die Bläserklasse der Johannes-Löh-Gesamtschule unter der Leitung von Martin Erdmann. Danach werden die aus dem Vorjahr bereits bekannten Fußball-Freestyler Nina Windmüller und Mehmetcan Örücü Jung und Alt mit ihren Kunststücken begeistern - weitere Auftritte der Beiden auf der Bühne und inmitten des Festes folgen im Laufe des Tages.

Zum Abschluss des Eröffnungsprogramms werden dann 60 Schülerinnen und Schüler der vierten Stufe der Ernst-Moritz-Arndt-Schule bei einer Urkundenüberreichung im Mittelpunkt stehen. Geehrt wird die wiederholte Unterstützung bei der Instandhaltung der Totholzhecke entlang der Bahntrasse. Diese wurde  im Sommer 2011 im Rahmen eines internationalen Jugendworkcamps errichtet und seitdem durch die Schülerinnen und Schüler der EMA-Schule gepflegt und ausgebessert.

Für die Jüngsten steht danach die Aufführung des Story-Stage Märchentheaters Aschaffenburg mit dem Stück "Igel Willy geht baden" auf dem Programm, bevor sie anschließend selber auf der Bühne zu sehen sein werden. Die Aufführung steht unter dem Motto "Die Umwelt in den Augen der Kinder". Als Belohnung werden alle Kitas von der "Tierwerkstatt Altenberg" besucht. Gespendet wird diese Aktion vom Burscheider Containerdienst Willy Löher.

Gegen Mittag wird dann die Fußball-Nationaltorhüterin und Olympiasiegerin 2016 Lisa Weiß von der SGS Essen erwartet, die nach 2017 zum zweiten Mal die Patenschaft über die Burscheider Umweltwoche/Rheinisch Bergische Umwelttage übernommen hat. Sie wird ab 13:45 Uhr auch in diesem Jahr wieder die Preise im Kinder-Umwelt-Malwettbewerb und für die schönsten von den Kindern der Montanusschule gebauten Nistkasten überreichen. Darüber hinaus wird sie Freikarten für das Frauen-Fußball-Bundesligaspiel der SGS Essen gegen den SV Werder Bremen am 6. Mai an die OGS Schülerinnen und Schüler überreichen, die zwei Tage zuvor bei der Umweltolympiade an den Start gegangen sind.

Die Ballon- und Clownsshows von "Oh Larry" aus Hückeswagen als Intermezzo runden das Bühnenprogramm ab, das dann ab 16:00 Uhr mit der Burscheider Sängerin Jacky Elaine ausklingen wird. Die Gewinnerin der Linus Talentprobe 2013 ist inzwischen ein alt bekanntes und gern gesehenes Gesicht bei der Umweltwoche.

Das Bühnenprogramm des Umweltmarktes finden Sie hier.

Neben dem Bühnenprogramm bieten 30 Teilnehmer an noch mehr Ständen den Besuchern des Umweltmarktes viele interessante Informationen und Aktionen. Mit dabei sind: Kindergärten und Schulen, Verbände wie der Bergische Abfallwirtschaftsverband und der Wupperverband, Vereine wie die Biologische Station Rhein-Berg, die Verkehrswacht, der Förderverein Nationalpark Eifel und Greenpeace, Ver- und Entsorgerfirmen wie die AVEA GmbH & Co. KG, die Bergische-Wertstoff-Sammel GmbH und die BELKAW GmbH sowie die Stadtverwaltung Burscheid.

Nach langer Zeit ist diesmal auch wieder das "Eine Welt Netz NRW" vertreten, diesmal sogar mit zwei Ständen. So dreht sich beim "Eine Welt Mobil" alles um das Thema Klimawandel (Klimashop, Klimatassen, Treibhaus-Modell, Kartoffel-Druck zum Schutz des Regenwaldes u.v.m.). Beim zweiten Stand "Eine Reise zu den Kokoskindern auf den Philippinen" werden mit Hanns F. Groeschke (Referent beim Projekt "Bildung trifft Entwicklung") Kokosnüsse geknackt, geraspelt, probiert und aus den Schalen Kokosschmuck gebastelt.

Auf der Hauptstraße codiert die Verkehrswacht des Rheinisch-Bergischen Kreises zwischen 9:00 und 18:00 Uhr wieder Fahrräder. Hierzu bitte Kaufvertrag bzw. Rechnung und Ausweis sowie bei Kindern eine Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.

Welche Angebote und Aktionen die teilnehmenden Firmen und Institutionen 2018 für Sie bereit halten, können Sie hier nachlesen. 

Patin Lisa Weiß
Jacky Elaine mit Kindern auf der Bühne
Fußball-Freestyle Duo

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort