Aktuelle Wohnbaugrundstücke der Stadt Burscheid

Bewerbungsverfahren zum Verkauf der Einzelhausgrundstücke im Baugebiet Rötzinghofener Straße/Im Hagen

Die Stadt Burscheid verkauft im Baugebiet Rötzinghofener Straße/Im Hagen insgesamt 13 Einzelhausgrundstücke für freistehende Einzelhäuser direkt an private Käufer. Die Kaufpreise variieren je nach Lage der Grundstücke zwischen 275,00 € und 285,00 € pro Quadratmeter.

Bewerbungen können bis zum 17. Dezember 2018 eingereicht werden. Es wird nur eine Bewerbung pro Haushalt akzeptiert. Gibt es mehrere Bewerbungen eines Haushalts werden diese zu einer Bewerbung zusammengefasst.

Die übrigen Grundstücke für Doppelhäuser (8 Wohneinheiten) und einem Reihenhaus (3 WE) sowie den Geschosswohnungsbau sollen an Bauträger/Investoren in separaten Verfahren veräußert werden.

Verkaufsverfahren

Dem Verkauf der Grundstücke geht ein Bewerbungsverfahren voraus.

Der/die Bewerber/in reicht den ausgefüllten Bewerbungsbogen (Anlage 2) inklusive der unterzeichneten Verpflichtungserklärung ein.

Der/die Bewerber/in bewirbt sich auf ein oder mehrere Grundstücke, die im Plan in Anlage 1 dargestellt sind.

Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die die untenstehenden Grundvoraussetzungen erfüllen.

Sind mehrere Bewerber am selben Grundstück interessiert, gilt die untenstehende Rangfolge. Gibt es mehrere infrage kommende Kandidaten, entscheidet das Los.

Die Grundstücke werden nach aufsteigender Nummerierung vergeben. Wurde ein/e Bewerber/in einem Grundstück zugeordnet, wird die Bewerbung für noch zu vergebende Grundstücke nicht weiter berücksichtigt.

Die erfolgreichen Bewerber/innen werden informiert und aufgefordert eine Finanzierungs-zusage (keinen unterschriebenen Finanzierungsvertrag!) einer Bank sowie eine erweiterte Meldebescheinigung bei der Stadt Burscheid vorzulegen. Aus der erweiterten Meldebescheinigung gehen Wohnanschrift, die im Haushalt lebenden Personen (Lebenspartner/Ehegatten, Anzahl der Kinder) sowie das Einzugsdatum hervor. Für volljährige, im Haushalt lebende Kinder wird eine separate Meldebescheinigung benötigt. Die Meldebescheinigungen werden zur Überprüfung der Angaben benötigt.

Über den Verkauf entscheidet allein der Rat der Stadt Burscheid. Die notarielle Beurkundung kann erst nach Zustimmung des Rates erfolgen.

Grundvoraussetzungen einer Bewerbung

Für die Berücksichtigung einer Bewerbung sind folgende Grundvoraussetzungen zu erfüllen:

1.    Der Bewerber verpflichtet sich durch Eigenmittel und/oder eine Finanzierungszusage eines Kreditinstituts, dass er das beabsichtigte Bauvorhaben (Finanzierung des Grunderwerbs sowie der Baumaßnahme) fristgerecht finanzieren kann.

2.    Der Käufer ist bereit, den Kaufpreis zu zahlen.

3.    Mit Vertragsabschluss verpflichtet sich der Erwerber mit dem Bau des Eigenheimes innerhalb eines Jahres nach Fertigstellung der Bauerschließungsstraße zu beginnen und das Bauvorhaben innerhalb von 2 Jahren fertigzustellen. Die Verpflichtungsfrist beginnt mit dem Monatsersten, der auf die Erreichbarkeit des Kaufgrundstücks über die Bauerschließungsstraße folgt. Für den Fall der Nichterfüllung dieser Bebauungsverpflichtung behält sich die Stadt Burscheid ein dinglich zu sicherndes Wiederkaufsrecht vor.

Rangfolge

Sind die Grundvoraussetzungen erfüllt und Bewerben sich mehrere Bewerber auf dasselbe Grundstück, erfolgt eine Einteilung der Bewerber in drei Gruppen. Unterschieden wird danach, ob sie schon seit mindestens einem Jahr mit Hauptwohnsitz in Burscheid gemeldet sind (Stichtag 01.11.2017) und ob Kinder im Haushalt leben. Folgende Rangfolge gilt:

1. Rangfolge:

Bewerber mit Kind(ern), die seit mindestens einem Jahr mit Hauptwohnsitz in Burscheid gemeldet sind. Diese werden mit steigender Zahl der zum Haushalt des Bauplatzbewerbers zu rechnenden Kinder bevorzugt behandelt.

2. Rangfolge:

Bewerber ohne Kinder, die seit mindestens einem Jahr mit Hauptwohnsitz in Burscheid gemeldet sind.

3. Rangfolge:

Bewerber, auf die die vorgenannten Kriterien nicht zutreffen.


Übersteigt die Anzahl von gleichrangigen Bewerbern die Anzahl der Grundstücke, so entscheidet das Los.


Einzureichende Unterlagen
- Ausgefüllter Bewerbungsbogen (Anlage 2)

Anlagen:
1. Aufteilung der Grundstücke
2. Bewerbungsbogen
3. Bebauungsplan Nr. 79A - Rötzinghofener Straße/Im Hagen
4. Plan Straßenplanung

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort