18. Januar 2018

Städtischer Haushalt ist genehmigt

Die Kommunalaufsicht hat den Haushaltplan 2018 genehmigt. Siebter Haushaltsplan im Stärkungspakt ist ausgeglichen - eiserne Spardisziplin zeigt Wirkung.
Kasse mit Geld

Bereits zum siebten Mal in Folge – seit 2012 – zeigt das oberste Ziel von Politik und Verwaltung, sich streng an den selbst auferlegten Sparkurs zu halten, seine Wirkung. So frühzeitig wie schon lange nicht mehr hat die Bezirksregierung Köln die von der Stadt Burscheid im November vorgelegte Fortschreibung des Burscheider Haushaltssanierungsplanes für die Jahre 2012 bis 2021 nach dem Stärkungspaktgesetz genehmigt. Auch die Haushaltsprüfung der Kommunalaufsicht des Rheinisch-Bergischen Kreises hat zu keinen Beanstandungen geführt, so dass gegen die Bekanntmachung der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018 keine Bedenken bestehen. Dies teilte der Landrat mit seinem Schreiben vom 12.01.2018 der Stadtverwaltung Burscheid mit.

Erstmals seit 2001 schließt der städtische Haushaltsplan für 2018 mit einer schwarzen Null ab. Am 16. November 2017 hatte der Rat den Haushaltsplan einstimmig verabschiedet.

Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht: ausgeglichener Haushalt ab 2018

Erfreut über die jüngste Genehmigung der Aufsichtsbehörden zeigen sich Bürgermeister Stefan Caplan und sein Verwaltungsteam um Kämmerin Helga Lagotzky. „Wir stellen jetzt schon den siebten Haushaltsplan im Stärkungspakt auf. Unser Ziel, ab 2018 einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen, haben wir gemeinsam mit dem Rat konsequent verfolgt, und das auch ganz ohne drastische Steuererhöhungen und Belastungen für die Bürger erreicht, so Bürgermeister Caplan. „Der Grundsteuersatz ist der niedrigste im Rheinisch-Bergischen Kreis
inkl. Leverkusen.

Bisher hat die Stadt Burscheid im Rahmen ihrer freiwilligen Teilnahme am Stärkungspakt 5,6 Mio. Euro an Landesmitteln erhalten. In den Jahren 2019 und 2020 soll der Haushaltsausgleich mit verminderten Landesmitteln aus dem Stärkungspakt gelingen und abschließend im Jahr 2021 mit eigenen Mitteln.

Die Haushaltssatzung 2018 wird öffentlich bekannt gemacht und ist danach auch unter www.burscheid.de / Rubrik Aktuelles/Bekanntmachungen nachzulesen.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort