22. November 2017

Bäume werden gefällt

Zwei erkrankte Bäume müssen gefällt werden. Ein Mammutbaum am Gartenweg (Alter Friedhof) und eine Eiche am Spielplatz Rotdornallee sind betroffen.

Im Rahmen der städtischen Verkehrssicherungspflicht werden die Technischen Werke Burscheid (TWB) in der Zeit zwischen dem

27. und 30.November (48. Kalenderwoche) zwei große Bäume auf Burscheider Stadtgebiet fällen.

Zum einen handelt es sich um einen Kalifornischen Mammutbaum (lat. Sequoia gigantea, Wellingtonia gigantea ) auf dem Alten Friedhof an der Friedrich-Goetze-Straße / Gartenweg. Das inzwischen braun gefärbte Nadelgehölz ist durch einen Pilz unter der Borke irreparabel beschädigt und kann nicht mehr gerettet werden. Das hatte ein Baumsachverständiger im August festgestellt und eine Fällung außerhalb der Schutzfrist empfohlen.

Auch eine Eiche auf dem Spielplatz an der Rotdornallee ist betroffen: Immer mehr Äste des Baumes sterben ab und fallen als Totholz auf den Boden. Da der Baum unmittelbar an den Tischtennisplatten steht, stellen die herabfallenden Äste eine Gefahr für dort spielende Kinder dar. Als Ersatz wird an dieser Stelle eine heimische Rotbuche gepflanzt.

Die gesetzliche Schutzfrist für Nist- und Brutstätten wird eingehalten.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort