13. September 2017

Interkulturelles Frühstück

Ein buntes Frühstücksbuffet gab es am Samstag, 2. September im Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde in Burscheid.
Speisen wie Waffeln als Buffet aufgebaut.

In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Burscheid hatte der Verein „Kulturen in Burscheid“(KiB) gemeinsam mit der ev. Kirchengemeinde zum Frühstück eingeladen.

Bunte Gästeschar beim reichhaltigen Buffet

Thematisch drehte sich bei diesem Interkulturellen Frühstück alles um das Thema Erntedank. Dabei war nicht nur das reichhaltige Spezialitäten-Buffet bunt gemischt, sondern auch der Teilnehmerkreis. Etwa 90 Gäste unterschiedlicher Generationen und Nationen tummelten sich im Gemeindesaal, u. a. aus Afghanistan und Syrien. War die Sitzordnung anfangs noch klar getrennt, durchmischte sich diese spätestens mit dem Spiel „Obstsalat“. Alle Teilnehmer bekamen von den Organisatoren eine Karte mit einer darauf abgebildeten Obstsorte, um sich anschließend entsprechender der Abbildungen wieder zusammenzufinden: Trauben zu Trauben, Äpfel zu Äpfeln usw. Auf diese Weise kamen die Teilnehmer untereinander ins Gespräch. Dabei hatten sie die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und sich über ihre Herkunftsländer auszutauschen.

Am Ende der Veranstaltung zieht Quartiersmanagerin Verena Natrop ein positives Fazit: „Alle sind am Frühstücksbuffet gut satt geworden, fühlten sich in der bunten Gesellschafft offensichtlich wohl und machten einen zufriedenen Eindruck. Viele der Gäste haben schon gesagt, dass sie beim nächsten Mal wieder mit dabei sind.“ Ein genauer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Gemeinschaftliches Projekt mit Landesförderung

Die interkulturelle Frühstücksreihe ist ein gemeinschaftliches Projekt zwischen dem Quartiersmanagement der Stadt Burscheid, dem Verein „Kulturen in Burscheid“, dem Integrationsrat, der ev. Kirche Burscheid, dem ev. Altenzentrum und der türkisch-islamischen Gemeinde. Die Frühstücksreihe wird durch das Sonderprogramm des Landes NRW „Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen“ unterstützt und im nächsten Jahr voraussichtlich fortgeführt. Interessierte können sich bei Verena Natrop (Stadt Burscheid) telefonisch unter 02174 670 – 371 oder per E-Mail unter v.natrop@burscheid.de informieren.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort