11. September 2017

Ausstellung „Literaturbilder“

Malen, was andere geschrieben haben. Alexander Steffes zeigt moderne Malerei im Haus der Kunst.
Alexander Steffens vor seinen Bildern

Alexander Steffens © privat

Für Literaturliebhaber und für Freunde moderner Malerei sind die Literaturbilder von Alexander Steffes ein besonderes Erlebnis. Gezeigt wird die Ausstellung „Literaturbilder“ in der Zeit vom 22. September bis 15. Oktober 2017 im Burscheider Haus der Kunst, Höhestraße 5, von der Paul-Luchtenberg-Stiftung in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Burscheid.

„Die Literaturbilder haben nichts gemein mit der Illustration vorgegebener Texte. In ihnen werden Text- und Bildelemente zu einer Symbiose vereint, die ein originäres Kunstwerk schafft; sie erreichen gleichsam eine weiterführende Dimension der Sprache und des Bildes, des Wörtlichen und des Optischen“, so der Künstler Alexander Steffes. Gezeigt werden Arbeiten über Bob Dylan, Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Heinrich Böll, Friedrich Schiller u.a.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 22. September um 19:00 Uhr im Haus der Kunst von Bürgermeister Stefan Caplan und Klaus Küpper, Geschäftsführer der Paul-Luchtenberg-Stiftung. Zu den Werken spricht der anwesende Künstler selbst.

Künstlerischer Werdegang 

Der Maler wurde 1937 in Leverkusen geboren; er liebt die Literatur. Seine Ausbildung erhielt er an der Kunstakademie in Kopenhagen und an der Kunsthalle in Malmö/Schweden. Das Studium der Kunstgeschichte absolvierte er an der Universität Kopenhagen.

Literaturbilder zählen zum Bestand u.a. folgender bedeutender Sammlungen:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz Berlin, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunstsammlung der Stadt Weimar, Königlich Dänische Bibliothek/Dänische Nationalbibliothek Kopenhagen, Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf, Georg-Büchner-Archiv Darmstadt, Museen und Sammlungen der Städte Köln, Wetzlar, Hamburg, Frankfurt/M., Herne, Oelde/Westf., Bochum, Dortmund, St. Petersburg, Kopenhagen, Odense/DK, Stockholm, Maastricht/NL.

Der Maler lebt und arbeitet in Bergisch Gladbach-Refrath.

Öffnungszeiten im Haus der Kunst

Die Ausstellung kann vom 23.09. bis 15.10. jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag von 15:00 bis 17:00 Uhr im „Haus der Kunst“, Höhestr. 5, Burscheid, besucht werden.
Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen: Stadt Burscheid, Kulturbüro, Renate Bergfelder-Weiss,

Tel. 02174 670-103 oder unter http://alexander-steffes.de/

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort