16. August 2017

Landratswahl

Für die mögliche Stichwahl am 8. Oktober werden noch Wahlhelfer gebraucht.
Kreuz auf Wahlschein

Für die Landratswahl für den Rheinisch-Bergischen Kreis am 24. September existieren inzwischen fünf Wahlvorschläge. Das Wahlbüro hält daher eine Stichwahl für sehr wahrscheinlich. Als Termin für die Stichwahl ist Sonntag, 8. Oktober 2017 vorgesehen. Hierfür werden noch dringend Wahlhelfer gesucht.

Jedes Wahllokal muss auch bei der Stichwahl mit einem Wahlvorstand, bestehend aus Wahlvorsteher/in, stellvertretendem/r Wahlvorsteher/in und Schriftführer/in, sowie den Beisitzern/Beisitzerinnen besetzt werden.

Als Wahlhelfer können sich alle Bürgerinnen und Bürger, die wahlberechtigt sind, melden. Wahlberechtigt bei dieser Wahl sind Deutsche und Bürger/innen aus EU-Staaten, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Als Dank für die Unterstützung wird ein Erfrischungsgeld gezahlt. Wahlvorsteher erhalten 60 Euro, alle übrigen Wahlhelfer jeweils 40 Euro.

Interessierte Bürger/innen können sich telefonisch (Herr Klenke 02174 670–140 oder Frau Tölle 670-303), per Fax (02174 670-111) mit den Mitarbeitern des Amtes für Bürgerangelegenheiten und Gebäudemanagement, Höhestraße 7-9, der Stadt Burscheid in Verbindung setzen. Per E-Mail ist das Wahlbüro unter wahlen@burscheid.de zu erreichen.

Die Stadtverwaltung hofft, dass sich für dieses vertrauensvolle Ehrenamt zahlreiche Bürgerinnen und Bürger bei ihr melden.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort