18. Juli 2017

Umweltwoche 2018 vom 21. bis 27. April:

„Familien- und Umweltfest“ 2018 zieht in Teilbereichen um. Auch bei veränderter Veranstaltungsfläche erwartet die Besucher ein tolles Fest.

Bühnenprogramm mit Laura van den Elzen

 „Nach der Umweltwoche ist vor der Umweltwoche“ – unter diesem Motto laufen bereits die ersten Vorbereitungen für die 21. Burscheider Umweltwoche / Rheinisch-Bergische Umwelttage im nächsten Jahr. Eine wesentliche Veränderung wird es für die Ausrichtung des „Familien- und Umweltfestes“ geben: Aufgrund der Umgestaltung der oberen Hauptstraße und des Einmündungsbereiches der Montanusstraße im Rahmen des Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzeptes „Burscheid 2025“ (IEHK) wird das gemeinsam mit der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ ausgerichtete Fest dann in einem geänderten Veranstaltungsbereich stattfinden. „Familien- und Umweltfest“ flächenmäßig kleiner als in Vorjahren Das mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbundene traditionelle Burscheider Familien- und Umweltfest wird sich am 22. April über den Marktplatz sowie Hauptstraße in den Bereichen zwischen der Stadtbücherei und der Straße Im Winkel und vom Restaurant „Deutsches Haus“ bis hin zur Volksbank erstrecken. Mit der Straßenverkehrsbehörde klärt die Stadtverwaltung zurzeit noch ab, ob die Straße Am Markt mit in das Fest einbezogen werden kann.

„Trotz der verkleinerten Veranstaltungsfläche wird der Sonntag wieder ein tolles Fest für Jung und Alt werden“ verspricht Umweltwochen-Organisator Uwe Graetke. „So erwarten die Besucher im Umweltbereich wieder viele interessante und lehrreiche Informations- und Aktionsstände zu allen Themen des Umwelt- und Naturschutzes sowie attraktive Eventmodule und ein ganztägiges Bühnenprogramm – dann auf dem Marktplatz - mit einem noch größeren Staraufgebot aus der Musik- und Tanzszene als in den Vorjahren.“

Großes Bühnenprogramm mit Künstlern aus der Musik- und Tanzszene

Neben den Tanzgruppen und Künstlern aus Burscheid und Umgebung werden dabei nicht nur wieder die DSDS-Sänger Laura van den Elzen und Mark Hoffmann (2. und 6. Platz in 2016), sondern auch die Gewinnerin von „Deutschland sucht den Superstar 2014“, Aneta Sablik, die in diesem Jahr mit DJ Bobo auf großer Tour war, die Bühne auf dem Marktplatz rocken. „Breaking Salsa“ - so heißt der Titel der Tanzshow, die gleich zweimal an dem Tag die Besucher mitreißen wird. Dafür sorgen die Breakdancer „Tom2Rock“ (bekannt aus den TV-Shows „Got to dance“ und „Das Supertalent“), Kim Wojtera (u. a. Salsa-World-Cup Siegerin), Cico (Weltmeister im Breakdance), Michele Cantanna (Vize-Weltmeister Latein) und Schoki (Breakdancer). Auch die Fans der bekannten Leverkusener Coverband „Kärnseife“ können sich freuen – sie werden zum Abschluss des Bühnenprogramms die Besucher noch einmal so richtig einheizen.

Flohmarkt für Kinder- und Jugendliche auf dem Marktplatz

Eine weitere Veränderung gibt es für den bei Kindern und Jugendlichen beliebten Flohmarkt. Er wird im nächsten Jahr nicht am Jugendzentrum Megafon ausgerichtet, sondern – wie auch in vielen Jahren zuvor – auf dem Marktplatz. Termin ist am Samstagvormittag vor dem Familien- und Umweltfest (21. April).

„Umweltmarkt“ zum Abschluss der Umweltwoche an gewohntem Platz

Wie gewohnt bildet am Freitag, 27. April der „Umweltmarkt“ auf dem Marktplatz und der Hauptstraße zwischen Bücherei und Im Winkel den Abschluss der Umweltwoche. Dieser Tag wird wieder ganz im Zeichen der Kinder und Schüler stehen, die zuvor in der Umweltwoche wieder ca. 60 bis 70 unterschiedliche Aktionen wahrnehmen können. Und die jüngeren und älteren Besucher dürfen sich bereits jetzt wieder auf die beiden Fußball-Freestyler Nina Windmüller und Mehmetcan Örücü freuen, die den ganzen Tag über wieder ihre Kunststücke mit dem Ball auf der Bühne und der Straße zeigen werden.

Ansprechpartner

Auskünfte zur Umweltwoche erteilt Herr Uwe Graetke, Tel. 02174 670-412

Die Wirtschafts- und Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ ist erreichbar unter der Mobil-Nr. 01573 7047124. Als persönliche Ansprechpartnerin steht Frau Claudia Hinrichs-Leven (Das Lädchen) unter Tel. Nr. 02174 5797 zur Verfügung.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort