21. Juni 2017

Stadtteilkino

Es ist wieder Kinozeit in Burscheid: Am 2. Juli zeigt das Stadtteilkino ein bewegendes Drama über die Kraft der Liebe.
Logo Stadtteilkino

Der Seniorenbeirat und die evangelische Kirchengemeinde laden am Sonntag, 2. Juli um 15:00 Uhr in den Burscheider Gemeindesaal, Hauptstraße 36, zu einem Kinonachmittag ein. Einlass ist um 14:30 Uhr.

Gezeigt wird ein bewegendes Drama über die Kraft der Liebe.

Filmdauer: 123 Minuten.
FSK ab 0 Jahre.

Aus vorführrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt werden.

Zum Inhalt des Films:

Der Film zeichnet das Portrait eines der genialsten noch lebenden Astrophysikers nach. Der junge Student belegt 1960 an der Universität in Oxford das Fach theoretische Physik. Er ist gerade dabei seinen Doktortitel zu erwerben, als er auf einer Studentenfeier die schöne und gläubige junge Studentin kennenlernt, die sich nach längerem Zögern auf eine romantische Beziehung einlässt. Doch das junge Glück wird jäh gestört, als der junge Mann feststellt, dass er immer öfter die Kontrolle über seine motorischen Fähigkeiten verliert. Die ärztliche Diagnose stellt bei ihm ALS fest und eine Lebenserwartung von zwei Jahren. Es ist die junge Frau, die ihm all ihre Liebe gibt, ihn unterstützt und verhindert, dass er in tiefe Depression verfällt.


Während er mit einem überragenden Geist ausgestattet berufliche Karriere macht, setzt die Krankheit ihm immer mehr Grenzen. Bewegungslos an den Rollstuhl gefesselt, kann er u.a. nicht mehr sprechen und ist von Computern und Maschinen abhängig. Allein sein Verstand arbeitet und verblüfft die Menschheit mit genialen Theorien zum Thema Astrophysik.

Der Hauptdarsteller der britischen Produktion erhielt 2015 den Oscar als bester Darsteller.

Ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben.

Über eine Spende zur Finanzierung der Kosten für Vorführrechte und GEMA-Gebühren würden sich die Organisatoren allerdings sehr freuen.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort