13. April 2017

Neue Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Burscheid erhält moderne technische Ausstattung für alle Löschzüge.

Neue Einsatzfahrzeuge mit moderner technischer Ausstattung.

Erstmalig hat die Stadt Burscheid gleichzeitig zwei neue Fahrzeuge vom Typ HLF (Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug) angeschafft. Am Montagabend (10. April) wurden sie von Bürgermeister Stefan Caplan offiziell an die Freiwillige Feuerwehr Burscheid übergeben. Gerne nahm Wehrleiter Achim Lütz die Schlüssel für die insgesamt 630.000 Euro teuren Einsatzfahrzeuge in Empfang.

Zur Beschaffung dieser beiden Fahrzeuge hatte der Burscheider Rat im August 2015 das Leistungsverzeichnis einstimmig beschlossen, um Teile des im Brandschutzbedarfsplan festgelegten Fahrzeugkonzeptes der Feuerwehr umzusetzen. Das sehr detaillierte Anforderungsprofil für diese Spezialfahrzeuge wurde von Vertretern der Burscheider und Hilgener Löschzüge gemeinsam mit der Wehrleitung erstellt.

Ausgestattet sind die neuen Fahrzeuge u. a. mit hydraulischen Rettungssätzen, Scheren, und Spreizern sowie einem Wassertank mit rund 2.400 Litern Fassungsvermögen. Diese Ausstattung ist speziell für Rettungseinsätze zur Personenrettung auf der Autobahn geeignet. Ebenso wie der Löschzug Burscheid sind nun auch die Löschzüge in Dierath und Hilgen noch besser in der Lage, Einsätze auf der Autobahn mit dem dafür notwendigen Gerät zu fahren.

Im Gegenzug wird ein Tanklöschfahrzeug (TLF) aus Dierath in der Burscheider Hauptwache (Löschzug Stadtmitte) eingesetzt. Auch das hat es bisher noch nicht gegeben, dass ein Einsatzfahrzeug von einem anderen Löschzug übernommen wird. Ein TLF vom Baujahr 1993 vom Löschzug Burscheid und ein TLF vom Baujahr 1996 vom Löschzug Hilgen werden ausgemustert und verkauft.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort