03. April 2017

Stadtteilkino in Hilgen zieht um

Ab 16. April werden Filme vom Stadtteilkino in Hilgen im Treffpunkt „Alter Bahnhof“ gezeigt. Diesmal: ein Filmhit aus den 90er Jahren…
Logo vom Stadtteilkino

Seit 2009 konnte der Seniorenbeirat alle zwei Monate den kath. Gemeinderaum in der Witzheldener Straße als "Kinosaal" nutzen. Dafür bedankt er sich sehr.

Nun entwickelt sich am Standort "Alter Bahnhof" in Hilgen ein neuer kultureller Mittelpunkt. Ab dem 16. April bietet der Burscheider Seniorenbeirat dort alle zwei Monate einen sonntäglichen Kinonachmittag an. Die Termine können jeweils der Presse entnommen werden.

Der Beirat eröffnet die Kinosaison am 16. April 2017 ab 15.30 Uhr im „Alten Bahnhof“ Hilgen (Achtung: geänderter Ort und Beginn!), Einlass ist um 15:00 Uhr.

Zum Inhalt des Films:
Die junge Hauptdarstellerin reist ihrem ungetreuen Verlobten nach Paris hinterher, um sein Herz zurückzuerobern. Dort lernt sie, die Frankreich hasst und auf Käse allergisch reagiert, einen französischen Gauner kennen. Er glaubt, in ihr eine erstklassige Gelegenheit gefunden zu haben, ein geraubtes Brillantcollier durch den Zoll zu schmuggeln, doch dieses Schmuckstück bindet ihn mehr an die entwaffnend unbeholfene Amerikanerin, als er anfangs gedacht hatte...

Eine romantische Komödie mit witzigen Wortgefechten erwartet die Zuschauer.

Filmdauer: 107 Minuten, FSK ab 6 Jahre

Aus vorführrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt werden.

Ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben.

Über eine Spende zur Finanzierung der Kosten für Vorführrechte und GEMA-Gebühren würden sich die Organisatoren allerdings sehr freuen.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort