30. März 2017

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW informiert:

A1: Behinderung zwischen Wermelskirchen und Burscheid ab Samstag, 1. April
Verkehrszeichen Achtung

Burscheid/Krefeld (straßen.nrw). Ab Samstagmorgen (1.4.) wird auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Wermelskirchen und Burscheid in beiden Fahrtrichtungen eine Baustelle eingerichtet. Während der Einrichtung kommt es am Wochenende zu Fahrstreifensperrungen. Die Einrichtung der Baustellenverkehrsführung wird voraussichtlich bis Freitag (7.4.) dauern. Unter der Woche werden Fahrstreifensperrungen nur nachts und außerhalb der hohen Verkehrsbelastungen erfolgen.

In der eingerichteten Baustelle wird der Standstreifen in den nächsten Wochen bis Mitte Mai verstärkt. Dem Verkehr stehen während der Bauzeit zu den starken Berufsverkehrszeiten immer drei, wenn auch verengte Fahrstreifen zur Verfügung. Nachts und zu den schwächeren Verkehrszeiten wird bei Bedarf und Baufortschritt der jeweils rechte Fahrstreifen gesperrt.

Diese Arbeiten an den Standstreifen sind Voraussetzung dafür, dass Baustellenverkehrsführung einrichtet werden können um Verstärkungsarbeiten an verschiedenen Brückenbauwerk in diesem Streckenabschnitt durchführen zu können.  

 

Quelle: Pressemitteilung Landesbetrieb Straßenbau NRW vom 30.03.2017

Internet: www.strassen.nrw.de

 

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort