29. März 2019

Baustelle Obere Hauptstraße

Synergieeffekt aus Kanal- und Straßenbau wird genutzt.
Baustelle Obere Hauptstraße

Baustelle Obere Hauptstraße

Die Baustelle in der Oberen Hauptstraße ist für alle Beteiligten eine Herausforderung. Die besondere Schwierigkeit liegt darin, die Bauarbeiten im Kern und der Enge der Burscheider Innenstadt durchzuführen.

Kanalsanierungsmaßnahme geht Verschönerung voraus

Immer wieder wird nachgefragt, warum die Bauarbeiten in der Oberen Hauptstraße so lange Zeit beanspruchen müssen. Die Antwort darauf: Bei der im August 2018 eingerichteten Innenstadt-Baustelle handelt es sich im Wesentlichen um eine sehr komplexe und nicht weiter verschiebbare Kanalsanierungsmaßnahme, in deren Zusammenhang auch die Hausanschlüsse und Versorgungsleitungen erneuert werden. Zu dieser umfangreichen Sanierung sind die Technischen Werke Burscheid (TWB) aufgrund der Selbstüberwachung im Rahmen ihrer Abwasserbeseitigungs-pflicht gezwungen.

Fast täglich finden Abstimmungen zwischen den Mitarbeitern der TWB, dem zuständigen Ingenieurbüro und der ausführenden Baufirma statt, um die Baumaßnahme zu optimieren. Dennoch ergeben sich unvermeidbare Beeinträchtigungen für die Händler, Eigentümer, Mieter, Kunden und Besucher der Innenstadt. Gemeinsames Ziel bleibt es aber weiterhin, die Beeinträchtigungen für alle Beteiligten gering zu halten.

Der Bürgermeister setzt sich für Beschleunigung und Optimierung ein

Obwohl er weiß, dass diese Baustelle für alle Verantwortlichen höchste Priorität besitzt und auch voll im Bauzeitenplan liegt, hat Bürgermeister Stefan Caplan die TWB, die zuständigen Ingenieurbüros und die ausführende Baufirma darum gebeten noch zu prüfen, ob es noch weitere Beschleunigungs- und Optimierungsideen gibt: „Es muss weiterhin alles getan werden, um mögliche Optimierungen umzusetzen“. Auch appelliert er an die Burscheiderinnen und Burscheider: „Das Beste was man jetzt tun kann, ist, weiterhin in den Geschäften einzukaufen, um damit den Einzelhandel zu stärken.“

Unterstützung durch die Stadtverwaltung

Seit Beginn der Baumaßnahme unterstützt neben der TWB auch die Stadt Burscheid die Betroffenen, wo es geht. Sei es mit der Ausweisung zusätzlicher Parkflächen, dem Anlegen einer fußläufigen Verbindung zwischen den beiden Straßenseiten zur besseren Erreichbarkeit der Geschäfte, organisatorischen Maßnahmen zur schnelleren Verlegung der Versorgungsleitungen oder mit jeweils aktuellen Baustellen- und Anwohnerinformationen. Darüber hinaus sieht sich ein städtischer Mitarbeiter als „Kümmerer vor Ort“ regelmäßig die Auswirkungen der Baustellensituation an, um Optimierungsbedarfe für Anlieger, Kunden und Händler festzustellen. Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung ist weiterhin Marc Baack, Tel. 670-418 vom Stab für Stadtentwicklung, Umwelt und Liegenschaften.

Synergieeffekt aus Kanal- und Straßenbau wird genutzt
Bei der Baumaßnahme Obere Hauptstraße wurden die Synergieeffekte genutzt, die sich aus dem Kanal- und Straßenbau ergeben. So werden sich die Straßenerneuerungsarbeiten direkt an die Kanalsanierung anschließen und dabei, rein zeitlich gesehen, nur unwesentlich länger dauern, als wäre die Straße nach der Kanalbaumaßnahme wieder im alten Zustand hergestellt worden.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort