08. Januar 2019

Baustelle Obere und Mittlere Hauptstraße:

Die Arbeiten gehen am 9. Januar weiter
Schild "Achtung Baustelle"

Nach der vom Einzelhandel für ihre Kundschaft gewünschten Weihnachtspause werden am Mittwoch, 9. Januar die Arbeiten im Bereich der Oberen Hauptstraße planmäßig wieder aufgenommen. Dann werden die Arbeiten an den Hausanschlüssen und Versorgungsleitungen begonnen. Hierzu wird zwischen der Montanusstraße und der Zufahrt zur Tiefgarage der Kreissparkasse erneut ein Baufeld eingerichtet. Die Tiefgarage der Kreissparkasse wird daher nur von der Höhestraße/Bürgermeister-Schmidt-Straße aus erreichbar sein.

Einbahnstraßenregelung  in der Mittleren Hauptstraße wird wieder aufgehoben

Für Umverlegungsarbeiten an den Versorgungsleitungen und für restliche Kanalbauarbeiten wird zum gleichen Zeitpunkt auch die Mittlere Hauptstraße wieder gesperrt. Wie bereits vor der Weihnachtspause reicht der Bauabschnitt der Mittleren Hauptstraße von der Kreuzung Montanusstraße bis zur Brücke über den Panorama-Radweg. Die Einbahnstraßenregelung der Mittleren Hauptstraße zwischen Marktplatz und Brücke wird hierzu wieder aufgehoben und auf der Brücke eine Wendemöglichkeit eingerichtet. Während der Baumaßnahme kann die Brücke mit LKW mit einem Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen nicht mehr befahren werden.

Gartenweg vorübergehend gesperrt

Aufgrund der Vielzahl der Versorgungsleitungen vor der Einmündung zum Gartenweg muss hier eine umfangreiche Baugrube ausgehoben werden. Deshalb wird für die Dauer dieser Baumaßnahme der Gartenweg als fußläufige Verbindung zwischen Mittlerer Hauptstraße und Friedrich-Goetze-Straße voraussichtlich für zwei Wochen gesperrt.

Quelle: Pressemitteilung der Technischen Werke Burscheid vom 07.01.2019

Dateien:
STADTidee_-_7._Ausgabe_Internet.pdf

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort