05. Juli 2018

Tartanbahn wird gebaut

Der Sportplatz Griesberg erhält eine Tartanbahn. Die Umbauarbeiten beginnen am 12. Juli. Der Platz kann vorübergehend nicht genutzt werden.
Übersichtsplan Sportplatz

Übersichtsplan Sportplatz (Quelle: Techn. Betriebe Solingen)

 

Die Tage der Aschenlaufbahn auf der Sportanlage Griesberg sind gezählt und die Sportlerinnen und Sportler dürfen sich freuen. Ab 12. Juli wird die Sportanlage mit einer 400 Meter langen Kunststofflaufbahn nebst Hochsprung- und Weitsprungeinrichtung ausgestattet. Insgesamt ist die Tartanfläche rund 6.500 Quadratmeter groß. Die Planung haben – wie beim Sportplatz Hilgen – die Technischen Betriebe Solingen übernommen. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma BSS Sportanlagenbau GmbH aus Wuppertal.

Möglich wird die moderne und schon lange auf der Wunschliste der Leichtathleten stehende Ausstattung des Sportplatzes durch die von der Stadt Burscheid beantragte Landesmittelförderung. Die Planung erfolgte im Vorfeld unter Einbeziehung des Stadtsportverbandes sowie des Ballspielvereins und der Burscheider Turngemeinde.

Das Land trägt im Rahmen des Förderprogramms „Zuweisungen für Investitionen an Gemeinden zur Förderung von Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf“
80 % der Kosten (max. 456.000 Euro).

Platz kann vorübergehend nicht genutzt werden

Für die Dauer der Umbaumaßnahme – etwa sechs Wochen – kann auf dem Sportplatz Griesberg kein Sportbetrieb stattfinden. Die platznutzenden Vereine sind von der Stadtverwaltung informiert worden. Alle, die für das Sportabzeichen trainieren möchten, können auf die Schulsportanlage Im Hagen oder den Sportplatz Hilgen ausweichen.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort