03. Februar 2017

Städtischer Haushaltsplan genehmigt

Die Kommunalaufsicht hat den Haushaltsplan genehmigt. Der Sparkurs zeigt Wirkung und hat auch weiterhin hohe Priorität
Geldkassette

Das oberste Ziel von Politik und Verwaltung, sich streng an den selbst auferlegten Sparkurs zu halten, zeigt Wirkung. Bereits zum sechsten Mal in Folge – seit 2012 – hat die Bezirksregierung Köln die von der Stadt Burscheid vorgelegte Fortschreibung des Burscheider Haushaltssanierungsplanes für die Jahre 2012 bis 2021 nach dem Stärkungspaktgesetz genehmigt. Auch die Haushaltsprüfung der Kommunalaufsicht des Rheinisch-Bergischen Kreises hat zu keinen Beanstandungen geführt, so dass gegen die Bekanntmachung der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 keine Bedenken bestehen. Dies teilte der Landrat mit seinem Schreiben vom 19.01.2017 der Stadtverwaltung Burscheid mit.

Gemeinsames Ziel: Ein ausgeglichener Haushalt ab 2018

Erfreut über die jüngste Genehmigung der Aufsichtsbehörden zeigen sich Bürgermeister Stefan Caplan und sein Verwaltungsteam um Kämmerer Bernhard Lentz. „Wir stellen jetzt schon den sechsten Haushaltsplan im Stärkungspakt auf. Noch gut können wir uns daran erinnern, wie wir alle gedacht oder befürchtet haben, ob das wohl gut geht? Und tatsächlich: wir haben es bis heute hinbekommen und das ein ganzes Stück besser als gedacht. Unser Ziel, ab 2018 einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen, verfolgen wir gemeinsam mit dem Rat konsequent, ohne dabei die Entwicklung unserer Stadt aus dem Auge zu verlieren“, so Bürgermeister Caplan. „Angesichts des im Haushalt 2017 ausgewiesenen Fehlbedarfs in Höhe von rund 4,6 Mio. Euro wird der Sparkurs der Stadt Burscheid auch weiterhin oberste Priorität haben.“ Für die Jahre 2018 bis 2021 sind ausgeglichene Etats geplant. Im Jahr 2015 gab es am Ende einen Überschuss und auch für 2016 zeichnet sich ein Überschuss ab.

Die Haushaltssatzung 2017 wird öffentlich bekannt gemacht und ist danach auch unter www.burscheid.de / Rubrik Aktuelles/Bekanntmachungen nachzulesen.

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort