23. Januar 2017

Ehrenamtsmesse

Burscheider Ehrenamtsmesse am 23. September 2017. Anmeldungen sind bis zum 15. Februar erwünscht.
Ehrenamtskarte

Letztes Jahr hat die ZukunftsInitiative Burscheid eine erste Abfrage über das Interesse von Burscheider Vereinen und Institutionen an der Teilnahme an einer Ehrenamtsmesse gestartet. Zahlreiche positive Rückmeldungen erreichten daraufhin die Stadtverwaltung. Die gute Resonanz hat die ZukunftsInitiative Burscheid darin bestärkt, eine Ehrenamtsmesse in Burscheid auszurichten. Als Termin für die erste Messe dieser Art wurde der 23. September 2017 festgelegt.

Alle Vereine, Institutionen und Organisationen können mitmachen

„Ziel ist es, das ehrenamtliche Engagement zu fördern, Bürgerinnen und Bürger auf das Ehrenamt neugierig zu machen und vor allem auch neue Menschen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu gewinnen“, freut sich Koordinatorin Maryna Humailo über das positive Echo. Gemeinsam mit ihrem Projektteam lädt sie alle Burscheider Vereine, Organisationen und Institutionen herzlich dazu ein, sich an der Ehrenamtsmesse im September zu beteiligen.

Von 11:00 bis 17:00 Uhr haben die Teilnehmer der Messe die Möglichkeit, im Jugendzentrum Megafon ihre vielfältigen Aktivitäten auch interessierten Bürgerinnen und Bürgern öffentlich vorzustellen. Die Ehrenamtsmesse ermöglicht den Teilnehmern nicht nur eine öffentliche Darstellung ihrer eigenen ehrenamtlichen Leistungen für das Gemeinwesen, sondern sie können auch Kontakte zu anderen Organisationen knüpfen, um so die Chance zur Kooperation zu erhöhen und zu verbessern.

Verbindliche Anmeldungen bis zum 15. Februar erwünscht

Wer an der Ehrenamtsmesse am 23. September verbindlich teilnehmen möchte, sendet bitte bis zum 15. Februar 2017 eine E-Mail an zukunftsinitiative-burscheid@gmx.de .

Für Rückfragen steht Quartiersentwicklerin Frau Maryna Humailo unter der Telefonnummer 02174 670-124 oder per E-Mail m.humailo@burscheid.de gerne zur Verfügung.

Die Teilnahme an der Ehrenamtsmesse ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist limitiert, daher rät Maryna Humailo: „Melden Sie sich am besten schnell an!“

Seite übersetzen

Unsere Werbepartner vor Ort